Menschen- und umweltgerechte Unternehmensführung
 
 
 

Gefährdungsanalyse – Risikobewertung

Eine gut strukturierte und betriebsspezifisch durchgeführte Gefährdungsbeurteilung ist ein unverzichtbarer Teil in der Gewährleistung der Fürsorgepflicht des Arbeitgebers.

Unsere Sicherheitsingenieure und –fachkräfte stützen sich auf national und international anerkannte Standards der Sicherheitstechnik und Arbeitsmedizin.

 


Wir erhöhen damit in Ihrem Betrieb:

  • Gesundheit
  • Rechtssicherheit
  • Wirtschaftlichkeit

 

Leistungen:

  • Beratung in allen Fragen zur Arbeitssicherheit und zum Gesundheitsschutz
  • Erstellung der Gefährdungsanalyse, inklusive der Einzelanalysen zu(r):
    • Aufbauorganisation (GvD 81/08, Titel I, EU-Richtlinie 89/391/EWG)
    • arbeitsbedingtem Stress (GvD 81/08, Titel I, EU-Rahmenvereinbarung vom 08. Oktober 2004)
    • Arbeitsstätten (GvD 81/08, Titel II; EU-Richtlinie 89/654/EWG)
    • Arbeitsmitteln (GvD 81/08, Titel III; EU-Richtlinie 2009/104/EG)
    • Persönlichen Schutzausrüstungen (GvD 81/08, Titel III; EU-Richtlinie 89/656/EWG)
    • Elektrischen Geräten und Anlagen (GvD 81/08, Titel III; EU-Richtlinie 2009/104/EG)
    • Baustellen (GvD 81/08, Titel IV; EU-Richtlinie 92/57/EWG)
    • Sicherheitskennzeichnungen (GvD 81/08, Titel V; EU-Richtlinie 92/58/EWG)
    • manuellen Handhabung von Lasten (GvD 81/08, Titel VI; EU-Richtlinie 90/269/EWG)
    • Bildschirmarbeitsplätzen (GvD 81/08, Titel VII; EU-Richtlinie 90/270/EWG)
    • Arbeitslärm (GvD 81/08, Titel VIII; EU-Richtlinie 2003/10/EG)
    • Vibrationen (GvD 81/08, Titel VIII; EU-Richtlinie 2002/44/EG)
    • elektromagnetischen Feldern (EMF) (GvD 81/08, Titel VIII; EU-Richtlinie 2013/35/EU)
    • künstlichen optischen Strahlungen (GvD 81/08, Titel VIII; EU-Richtlinie 2006/25/EG)
    • chemischen Gefahrstoffen (GvD 81/08, Titel IX; EU-Richtlinie 98/24/EG)
    • karzinogenen oder mutagenen Gefahrstoffen (GvD 81/08, Titel IX; EU-Richtlinie 2004/37/EG)
    • Asbestrisiken (GvD 81/08, Titel IX; EU-Richtlinie  2009/148/EG)
    • biologischen Gefahrstoffen (GvD 81/08, Titel X; EU-Richtlinie 2000/54/EG)
    • Explosionsrisiken (GvD 81/08, Titel XI; EU-Richtlinie 1999/92/EG)
    • Risiken für Minderjährige (Gesetz 977/67, EU-Richtlinie 94/33/EG)
    • Risiken für werdende und stillende Mütter (GvD 151/01, EU-Richtlinie 92/85/EWG)
  • Beratung und Mithilfe bei der Umsetzung von Maßnahmen

 

In Abhängigkeit Ihres betrieblichen Bedarfs und Ihrer betrieblichen Ressourcen, bieten wir verschiedene Formen zur Zielerreichung an.
Diese reichen von

  • Messungen und Expertisen
  • Audits und Überprüfungen
  • Work-Shops
  • bis Beratung und Begleitung

 

Zurück zuArbeitsschutz im Griff Zurück zu Arbeitsschutz im Griff
Weiter zu OHSAS 18001 – Arbeitsschutzmanagement Weiter zuOHSAS 18001 – Arbeitsschutzmanagement
 

 
News

17. April 2019

Auf ins Abenteuer Unternehmen

Michael Mock, Leiter des Kulturteams Produktsicherheit der SYSTENT GmbH, hat im Rahmen des Euregio-Projektes adventureX Südtiroler Start-up-Unternehmen beraten.
 
Detail

17. April 2019

Den Menschen als Ganzes betrachten

Der Gesundheitsschutztag am 11. April 2019 befasste sich mit den Herausforderungen einer zielgerichteten Umsetzung der arbeitsmedizinischen Betreuung und stellte den Menschen in seiner Ganzheit in den Mittelpunkt.
 
Detail

4. April 2019

Gerüstet für die Zukunft

Die Hauptveranstaltung des Projektes Begegnung Schule-Unternehmen vom Unternehmerverband stand heuer unter dem Motto „Unsere Unternehmen, unsere Zukunft“ und SYSTENT war mit Geschäftsführer Aribo Asam dabei, um die Zukunft der Jugendlichen mitzugestalten.
 
Detail

27. März 2019

Die europäische Maschinenrichtlinie in der Praxis

Andreas Wenter von SYSTENT war Referent zum Thema Maschinenrichtlinie beim Praxistag der Fachrichtung Maschinenbau der TFO Max Valier Bozen.
 
Detail

25. Februar 2019

Risiken minimieren

Der Arbeitsschutztag 2019 fand am 21. Februar in der Lichtenburg in Nals statt.
 
Detail
 
Kontakt