Menschen- und umweltgerechte Unternehmensführung
 
 
 

Gefährdungsanalyse – Risikobewertung

Eine gut strukturierte und betriebsspezifisch durchgeführte Gefährdungsbeurteilung ist ein unverzichtbarer Teil in der Gewährleistung der Fürsorgepflicht des Arbeitgebers.

Unsere Sicherheitsingenieure und –fachkräfte stützen sich auf national und international anerkannte Standards der Sicherheitstechnik und Arbeitsmedizin.

 


Wir erhöhen damit in Ihrem Betrieb:

  • Gesundheit
  • Rechtssicherheit
  • Wirtschaftlichkeit

 

Leistungen:

  • Beratung in allen Fragen zum Arbeits- und Gesundheitsschutz
  • Erstellung der Gefährdungsanalyse, inklusive der Einzelanalysen zu(r):
    • Aufbauorganisation (GvD 81/08, Titel I, EU-Richtlinie 89/391/EWG)
    • arbeitsbedingtem Stress (GvD 81/08, Titel I, EU-Rahmenvereinbarung vom 08. Oktober 2004)
    • Arbeitsstätten (GvD 81/08, Titel II; EU-Richtlinie 89/654/EWG)
    • Arbeitsmitteln (GvD 81/08, Titel III; EU-Richtlinie 2009/104/EG)
    • Persönlichen Schutzausrüstungen (GvD 81/08, Titel III; EU-Richtlinie 89/656/EWG)
    • Elektrischen Geräten und Anlagen (GvD 81/08, Titel III; EU-Richtlinie 2009/104/EG)
    • Baustellen (GvD 81/08, Titel IV; EU-Richtlinie 92/57/EWG)
    • Sicherheitskennzeichnungen (GvD 81/08, Titel V; EU-Richtlinie 92/58/EWG)
    • manuellen Handhabung von Lasten (GvD 81/08, Titel VI; EU-Richtlinie 90/269/EWG)
    • Bildschirmarbeitsplätzen (GvD 81/08, Titel VII; EU-Richtlinie 90/270/EWG)
    • Arbeitslärm (GvD 81/08, Titel VIII; EU-Richtlinie 2003/10/EG)
    • Vibrationen (GvD 81/08, Titel VIII; EU-Richtlinie 2002/44/EG)
    • elektromagnetischen Feldern (EMF) (GvD 81/08, Titel VIII; EU-Richtlinie 2013/35/EU)
    • künstlichen optischen Strahlungen (GvD 81/08, Titel VIII; EU-Richtlinie 2006/25/EG)
    • chemischen Gefahrstoffen (GvD 81/08, Titel IX; EU-Richtlinie 98/24/EG)
    • karzinogenen oder mutagenen Gefahrstoffen (GvD 81/08, Titel IX; EU-Richtlinie 2004/37/EG)
    • Asbestrisiken (GvD 81/08, Titel IX; EU-Richtlinie  2009/148/EG)
    • biologischen Gefahrstoffen (GvD 81/08, Titel X; EU-Richtlinie 2000/54/EG)
    • Explosionsrisiken (GvD 81/08, Titel XI; EU-Richtlinie 1999/92/EG)
    • Risiken für Minderjährige (Gesetz 977/67, EU-Richtlinie 94/33/EG)
    • Risiken für werdende und stillende Mütter (GvD 151/01, EU-Richtlinie 92/85/EWG)
  • Beratung und Mithilfe bei der Umsetzung von Maßnahmen

 

In Abhängigkeit Ihres betrieblichen Bedarfs und Ihrer betrieblichen Ressourcen, bieten wir verschiedene Formen zur Zielerreichung an.
Diese reichen von

  • Messungen und Expertisen
  • Audits und Überprüfungen
  • Work-Shops
  • bis Beratung und Begleitung

 

Zurück zuArbeitsschutz im Griff Zurück zu Arbeitsschutz im Griff
Weiter zu OHSAS 18001 – Arbeitsschutzmanagement Weiter zuOHSAS 18001 – Arbeitsschutzmanagement
 

 
News

25. Oktober 2018

Kleine Schritte in Richtung Nachhaltigkeit

Beim Umweltschutztag 2018 konnten die Teilnehmer selbst einen Nachhaltigkeitscheck bei der Firma Tratter Engineering durchführen und erhielten so tiefe Einblicke in ein Unternehmen mit Vorbildcharakter.
 
Detail

25. September 2018

„Wenn es innen nicht brennt, kann es außen nicht leuchten“

Mit Strategie, Innovation und Digitalisierung in die Zukunft: Die Impulsreferate beim Managementtag 2018, der am 20. September stattfand, regten die Teilnehmer/innen zum Nachdenken an.
 
Detail

24. April 2018

Iss dich gesund

Beim Gesundheitsschutztag 2018 drehte sich alles um die Themen gesunde Ernährung, Bewegung und Gesundheitsförderung. Aufgrund der positiven Rückmeldungen wird im Oktober eine zweite Auflage stattfinden.
 
Detail

6. März 2018

Einblick in die Zukunft

Unsere Arbeitswelt befindet sich in einer technologischen Umbruchphase und deshalb stand der Arbeitsschutztag 2018 unter dem Motto Industrie 4.0. Am 22. Februar fuhren die Teilnehmer/innen mit Wolfgang Nischler, unserem Spezialisten für Produkt- und Maschinensicherheit, nach Mailand zu einer Betriebsbesichtigung bei der Firma Alumotion. Das innovative Unternehmen ist im Bereich Industrieautomation tätig.
 
Detail

18. Dezember 2017

Kompetenzstelle für Arbeits- und Gesundheitsschutz

Die Südtiroler Seilbahn-Betriebe schätzen effiziente Lösungen für wirksamen Arbeitsschutz. Durch die Kompetenzstelle konnten die Arbeitsschutzprozesse optimiert werden, und so unter anderem auch das geforderte hohe Sicherheitsniveau gewährleistet werden.
 
Detail
 
Kontakt