Menschen- und umweltgerechte Unternehmensführung
 
 
 
Wieviel Struktur brauchen Mitarbeiter?

Wieviel Struktur brauchen Mitarbeiter?

Der Managementtag fand am 19. September 2019 im Hotel Eberle statt, wo Referenten und Teilnehmer sich mit der Frage „wieviel Struktur brauchen Mitarbeiter?“ beschäftigten.

 

 

 

 

 

 

Konrad Engl, Geschäftsführer der ARA-Pustertal AG, welche die Abwasserkläranlagen des Pustertals betreibt, gewährte den Teilnehmer einen tiefen Einblick in die Organisationsstruktur seines Unternehmens. In den letzten Jahren hat er seinen Betrieb radikal umstrukturiert und von einem hierarchischen System zu einem System mit starker Mitarbeiterbeteiligung umgeformt. Dabei galt es einige Hürden zu meistern, doch nun hat er eine Unternehmenskultur geschaffen, welche auf Vertrauen, Respekt, Kommunikation auf Augenhöhe und gemeinsamen Werten basiert. Er sprach auch offen darüber, dass nicht alle Mitarbeiter bereit waren, mehr Verantwortung zu übernehmen, andere wiederum dadurch erst richtig aufblühten und zu Höchstleistungen stimuliert wurden.

Trotzdem ist er froh darüber, den Schritt gewagt und die Verantwortung für Prozesse in die Hände der Mitarbeiter gegeben zu haben: „Die Leute wissen selbst am besten, wie sie ihre Arbeit zu erledigen haben“, ist Engl überzeugt. Er stellte den anwesenden Teilnehmern auch immer wieder Fragen zu ihrem persönlichen Führungsstil und gab ihnen Zeit zur Selbstreflexion.

Aribo Asam begeisterte am Nachmittag die Zuhörer mit einem Vortrag über seine Sicht auf das Weltwirtschaftssystem, Struktur und Unternehmenskultur sowie über den systemischen Organisationsansatz der SYSTENT GmbH. Er erklärte den Teilnehmern das Leitbild der SYSTENT, die Werte auf denen es fußt und wie diese durch tagtägliches Vorleben zur Kultur geworden sind. Großes Interesse weckte abschließend, das Modell der Mitarbeiterbeteiligung am Unternehmensgewinn und die Erfahrungen, welche damit gemacht wurden.

 

Bilder

 

 
News

21. April 2020

Zeitgemäße Managementsysteme

Bis März 2021 kann von BS OHSAS 18001 auf den neuen ISO 45001 Standard für das Arbeitsschutz- und Gesundheitsmanagement umgestellt werden.
 
Detail

7. April 2020

Aktuelle Informationen zum Thema Arbeitsschutz

Fälligkeiten von Schulungen, Überprüfung von Arbeitsmitteln, Kontrollen in den Betrieben in Südtirol - das müssen Sie wissen!
 
Detail

27. März 2020

Schutzmaßnahmen gegen COVID-19 für Ihr Unternehmen

Wir haben in Zusammenarbeit mit Arbeitsmedizinern ein Hilfsmittel entwickelt, mit dem Sie betriebsspezifische Schutzmaßnahmen für biologische Risiken vorbereiten und umsetzen können.
 
Detail

10. März 2020

Arbeitsschutz trifft Arbeitsrecht

Ein Arbeitsschutz- und ein Arbeitsrechtsberater beleuchteten besondere Situationen im Betrieb, welche sich z.B. aus Alkoholabhängigkeiten, religiösen Überzeugungen oder besonderen Anstellungsverhältnissen ergeben können.
 
Detail

11. Februar 2020

Interner Notfallplan für Abfallentsorger und Verwertungsanlagen

Das Augenmerk liegt auf dem Bereich Umwelt.
 
Detail
 
Kontakt