Ausbildung für Führungskräfte im Bereich Arbeitsschutz nach Art. 37, G.v.D.81/08, gem. Beschluss der Staat-Regionen Konferenz Nr.221-21.12.11

17.05.2022
Place

Algund

Duration

8 h von 09:00 bis 18:00 Uhr

Speaker

Aribo Asam, Systent GmbH

Price

500,00

Participants

10 - 20

Language

DE

Target group

Führungskräfte, Personen mit Führungsaufgaben, Verwalter, Verwaltungsratsmitglieder

Training contents

MODUL 1: Rechtlich - Normativ

  • Gesetzliches System zum Thema Sicherheit der Arbeitnehmer;
  • Die Überwachungsorgane und die Prüfverfahren;
  • Hauptfiguren der Dienststelle für Arbeitsschutz gem. G.v.D. Nr. 81/08: Aufgaben, Rechte und Pflichten,
  • Funktionsvollmacht;
  • Die zivil- und strafrechtliche Verantwortung und der Versicherungsschutz;
  • Die administrative Verantwortung der juridischen Personen, der Gesellschaften und der Verbände, auch ohne juristische Verantwortung' ehemaliges G.v.D. Nr. 231/2001;
  • Die Qualifikationssysteme der Betriebe und dem Führerschein mit Punktesystem im Baugewerbe;

MODUL 2: Sicherheitsorganisation und -management

  • Organisationsmodelle für die Gesundheit und den Arbeitsschutz (Art. 30, G.v.D. Nr. 81/08);
  • Verwaltung der technischen und administrativen Dokumentation;
  • Pflichten in Bezug auf Verträge oder Werkverträge oder Lieferungen;
  • Organisation zum Brandschutz, Erste Hilfe und Notfall;
  • Methoden zur Organisation und Ausübung der Überwachungsfunktion der Arbeitstätigkeiten gemäß den gesetzlichen Vorschriften vom Absatz 3 bis im Art. 18 des G.v.D. Nr. 81/08;
  • Rolle des Leiters und der Beauftragten der Dienststelle für Arbeitsschutz;

MODUL 3: Risikoerkennung und -bewertung

  • Kriterien und Mittel zur Erkennung und Bewertung der Gefährdungen;
  • Der Stress bei der Arbeit;
  • Die Gefährdung in Verbindung mit dem Geschlechtsunterschied, Alter, Herkunft und der Vertragsart;
  • Das Risiko bei überschneidenden Tätigkeiten und das Risikomanagement bei der Ausführung von ausgeschriebenen Arbeiten;
  • Die technischen, organisatorischen und Verfahrensschutzmassnahmen in Bezug auf die Risikofaktoren;
  • Die Berücksichtigung der Beinaheunfälle und der Rückmeldung bei der Einbindung der Arbeitnehmer und Vorgesetzten;
  • Die persönlichen Schutzausrüstungen;
  • Die Gesundheitsüberwachung

MODUL 4: Kommunikation, Schulung und Arbeitnehmereinbindung

  • Beziehungskompetenzen und das Bewusstsein der Rolle;
  • Wichtigkeit der Schulung und der praktischen Übung zum Wissensmanagement;
  • Kommunikationstechniken;
  • Gruppenarbeit und Konfliktmanagement;
  • Einbindung und Teilnahme der Sicherheitssprecher der Arbeitnehmer;
  • Natur, Funktion und Ernennungs- oder Wahlmethode der Sicherheitssprecher der Arbeitnehmer.

 

 

Selbststudium: Überprüfung und Anerkennung der vorab im Selbststudium erarbeiteten Inhalte

 

Do you have any questions about the event?

Contact us and we will be happy to help you.

You might also be interested in:

See the program
Dieser Inhalt kann nicht geladen werden, da nicht alle Cookies erlaubt sind. Alle Cookies erlauben